Rückbildung

Nach einer Schwangerschaft und Geburt ist es wichtig, die gedehnte und stark beanspruchte Muskulatur wieder aufzubauen und zu kräftigen. Mithilfe der Rückbildung soll der ursprüngliche Funktionszustand wiederhergestellt oder verbessert werden.

In diesem Kurs wird "in Schwung" bringende Gymnastik, mit speziellen Übungen für die Körpermitte, Bauch und Rücken, verbunden.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Training der wichtigen Muskelschichten im Becken. Es wird aber auch durch Meditation und Atemübungen und durch Lockerungs- bzw. Entlastungsübung die Möglichkeit zur Entspannung gegeben.

Wir empfehlen, die Rückbildung ohne Kind durch zu führen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass das Training nicht so effektiv ist in Kursen mit Kind. Frau benötigt ihre volle Aufmerksamkeit für die Stunde und die Mütter geniessen diese "kleine Auszeit" sehr..

Die Rückbildungsgymnastik sollte 6-8 Wochen nach der Geburt starten, falls es z.B. aus organisatorischen oder gesundheitlichen Gründen aber noch nicht machbar sein sollte, kann sie selbstverständlich auch erst später beginnen. Der Kurs muss allerdings spätestens innerhalb von 9 Monaten nach der Geburt abgeschlossen sein (sonst keine Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse).

Kurszeiten:

Rückbildung ohne Kind:

montags von 16:45-17:45 Uhr, Kursleitung: Hebamme Julia Weinand
montags von 18:00-19:00 Uhr, Kursleitung: Hebamme Julia Weinand
montags von 19:15-20:15 Uhr, Kursleitung: Hebamme Julia Weinand
dienstags von 16:30-17:30 Uhr, Kursleitung: Hebamme Julia Weinand

Kosten:
Die Kosten zahlt die gesetzliche Krankenversicherung, sofern der Kurs innerhalb von 9 Monaten nach der Geburt beendet wurde.

Fehlstunden der Teilnehmerin werden privat in Rechnung gestellt.
Bei Privatpatientinnen wird laut Gebührenordnung NRW der doppelte Satz erhoben.

Die Abrechnung erfolgt über die Versichertenkarte direkt durch die Hebamme an die gesetzlichen Krankenkassen.

 


Zur Anmeldung

Bitte beachten:
Anmeldungen können wir erst nach der Geburt annehmen. Reservierungen vor der Geburt sind nicht möglich!